Musikalische Förderung PDF Nyomtatás E-mail
Írta: Administrator   
2012. február 26. vasárnap, 18:08

Musikalische Förderung

Die Erziehung zur Zweisprachigkeit beginnz schon im frühen Babyalter. Nach der neuesten neurobiologischen Forschung sind die Kinder bis ihr 9. Lebensjahr fähig, nebeneinander vier Sprachen zu erlernen, wenn sie in natürlichen Lebenssituationen kommen. Die sprachliche und musikalische Erziehung des Kindes hängt zusammen und hat auf die Intelligenz und auf die emotionale Entwicklung des Kindes großen Einfluss.

Viele Eltern hatten keine Möglichkeit die deuttschen Kinderlieder und Kinderreime zu erlernen, so können sie diese auch nicht weitergeben. Deswegen laden wir Elter mit ihren kleinen Babys und Kinder bis höchstens 3. Lebensjahr zum Musikgarten ein. Ältere Kinder brauchen andere musikalische Beschäftigungen. Sie sind auch im Kinderzentrum zum Spielen, Singen und Musizieren jeder Zeit willkommen. Doch im Musikgarten singen und spielen wir mit den Eltern und die Babys hören zu und genießen dieses musikalische Erlebnis.

Der erste "Lehrer" des Kindes sind die Eltern: in dieser Zeit is das Wichtigste für die Kinder die Sprache, die Umarmung, die Zuneigung ihrer Eltern. Die Wörter, die Sätze, die Lieder, die einfachen Melodien, die pulsierenden Rhythmik der Sprache oder der Reime spielen alle eine große Rolle, um fröhliche, ruhige und ausgeglichene Kindern zu erziehen.

Módosítás dátuma: 2015. augusztus 31. hétfő, 21:10
 

Ki olvas minket

Oldalainkat 12 vendég böngészi

Látogatóink

2010.12.08. óta
mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterMa37
mod_vvisit_counterTegnap44
mod_vvisit_counterA héten237
mod_vvisit_counterMúlt héten366
mod_vvisit_counterA hónapban1181
mod_vvisit_counterMúlt hónapban1523
mod_vvisit_counterÖsszesen274557

Online: 2
Az Ön adatai: 3.93.74.227
,
Today: 2019 nov. 22